BRK-Logo

Virtuelle San-Arena Erlangen

Praxisanleitung: Kapnometrie bewerten - Kurvenform

Veränderungen der Kapnografiekurve (Kapnogramm) können auf mögliche Erkrankungen hinweisen.

Indikation

Material

-

Durchführung

 

Im Sanitäts- und Rettungsdienst werden folgende Standardkurven unterschieden:

Kapnogramm - normal

Abbildung: Kapnogramm - normal

Kapnogramm - abnorm

Abbildung: Kapnogramm - abnorm

mögliche Ursachen

Kapnogramm - erhöhte Frequenz

Abbildung: Kapnogramm - erhöhte Frequenz

mögliche Ursachen

Kapnogramm - erniedrigte Frequenz

Abbildung: Kapnogramm - erniedrigte Frequenz

mögliche Ursachen

Kapnogramm - exponentieller Abfall

Abbildung: Kapnogramm - expotentieller Abfall

mögliche Ursachen

Kapnogramm - konstant erniedrigt

Abbildung: Kapnogramm - konstant erniedrig

mögliche Ursachen

Hinweis für niedriges CO2 in der Lunge als Folge einer mangelnden Perfusion.

Kapnogramm - plötzlicher Abfall auf Null

Abbildung: Kapnogramm - plötzlicher Abfall auf Null

mögliche Ursachen

Kapnogramm - Schrägstellung des Plateaus

Abbildung: Kapnogramm - Schrägstellung des Plateaus

mögliche Ursachen

Kapnogramm - steigende Grundlinie

Abbildung: Kapnogramm - steigende Grundlinie

mögliche Ursachen

Anmerkungen

Kapnogramm

Die Kapnografie (Kapnogramm) zeigt den Verlauf des CO2 am Sensor während der Exspiration und Inspiration an.

Abbildung: Kapnogramm

Die Kurve durchläuft typische Phasen:

 

Mehr Informationen zur Bewertung der Kapnografie finden sie in der Praxisanleitung Kapnometrie bewerten.