BRK-Logo

Virtuelle San-Arena Erlangen

Praxisanleitung: Kopfverband anlegen - Mullbinde

Indikation

Material

  • Einmalschutzhandschuhe

  • Mullbinde (mittlere Größe)

  • sterile Mullkompresse

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Material

Durchführung

Anmerkungen

Die Praxisanleitung beschreibt die Technik für eine Wunde auf der Stirn. Mit diesem Verband können auch sterile Mullkompressen im Bereich des Hinterkopfes, des Kinns, des Scheitels und der Wange befestig werden. Bei einer Verletzung am Scheitel, Wange oder Kinn ist der erste Bindengang zunächst zweimal um Scheitel und Kinn zu führen.

 

Es muss sorgfältig kontrolliert werden, ob die Mullbinde zu einer Einschnürung der Halsweichteile führt. Gegebenenfalls muss der Verband gelockert werden, um keine Kompression von Blutgefäßen herbeizuführen. [1]

Sofern eine Mullbinde aufgrund des Kopfumfanges des Patienten nicht ausreicht um die Wundauflage vollständig zu bedecken, werden die Bindengänge mit einer weiteren Mullbinde wiederholt.

 

Mehr Informationen zum Anlegen eines Kopfverbandes finden sie in der Praxisanleitung Kopfverband anlegen.

Literatur

[1]

Flake, Frank / Runggaldier, Klaus (Hg.): Arbeitstechniken A-Z für den Rettungsdienst: München / Jena: 2008, 4.18 Wundversorgung und Verbände - Kopf, Seite 297.

Aa

Deutsches Rotes Kreuz (Hg.): Leitfaden Erste-Hilfe-Ausbildung (2017): Berlin: 2017, Lehrunterlage Erst-Hilfe-Fortbildung 'Kopfverband'.

Aa

Deutsches Rotes Kreuz (Hg.): Leitfaden Erste-Hilfe-Ausbildung (1981): Bonn: 1981, 2. Doppelstunde 'Kopfverband'.

Aa

Deutsches Rotes Kreuz (Hg.): Leitfaden Sanitätsausbildung (2009): 5. Aufl.Berlin: 2018, Praxisanleitungen 'P24 Kopfverband'.

Aa

Ehler, J. B. (Hg.): Lehrbuch für den Sanitätsdienst (1975): 3. Aufl.Augsburg: 1975, Bindenverbände - Kopfverband, Seite 152.

Arbeitstechnik in Bildern

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 1

Patienten über geplante Maßnahme informieren

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 2

Mullkompressenverpackung öffnen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 3

Mullkompresse patientennah aus Verpackung entnehmen und dabei nur an einer Ecke anfassen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 4

Mullkompresse auf die Wunde legen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 5

gegebenenfalls Mullkompresse festhalten / vom Patienten festhalten lassen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 6

Verpackung Mullbinde öffnen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 7

Mullbinde aus Verpackung entnehmen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 8

Mullbindenanfang auf die Mullkompresse legen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 9

kurzes Bindenstück festhalten / festhalten lassen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 10

Bindenkopf zweimal über Mullkompresse auf der Stirn herum führen (wie ein Stirnband), um Kompresse zu fixieren

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 11

Mullbinde vom Hinterkopf kommend hinter dem Ohr zum Kinn nach vorne führen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 12

Mullbinde vom Kinn über Wange zum Scheitel führen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 13

Mullbinde vom Scheitel aus über die Wange zum dem Kinn

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 14

Mullbinde vom Kinn zum Hinterkopf führen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 15

Mullbinde über Schläfe zur Strin führen

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 16

Bindengänge über Stirn, Hinterkopf, Kinn und Wangen solange wiederholen, bis kein Bindenmaterial mehr übrig ist

Abbildung: Kopfverband mit Mullbinde anlegen - Schritt 17

Verband durch Unterstecken des Bindenendes beenden